Rezension zu Letzte Rettung Paris

Davon hatte ich mir mehr versprochen. Letzte Rettung Paris von Patrick deWitt erschien mir als lohnenswerte Lektüre – hatte ich doch mit Begeisterung die Verfilmung seines Romans „The Sisters Brothers“ gesehen. Aber wie so oft sollte man sich nicht täuschen lassen von zu hohen Erwartungen. Die Geschichte verspricht einiges – aber das war es dann auch. Wer die Inhaltsangabe gelesen hat, weiß eigentlich schon, was passieren wird. Mehr muss man eigentlich nicht lesen. Aus der Vorgabe, die den Leser lockt, entspannt sich keine wirklich interessante Handlung. Es ist auch nicht so, dass Herr deWitt über eine großartige literarische Begabung verfügt. Dann lese man lieber die Bücher Wilhelm Genazinos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.